Was ist die muth.JAM?

Die muth.JAM ist eine auf Contact Improvisation basierende Barfuss-Tanzjam auf beheiztem Holzparkett mit speziellen Angeboten.

muth.JAM is a Contact Improvisation based barefoot dance JAM on heated wooden floor with special offers.

01JAM.JPG

„Ich tanze seit 2010 Kontaktimprovisation und habe – inspiriert durch die damalige ’sundance JAM‘ im Wiener WUK und durch meine Forschungsarbeit in Berlin 2011 – die muth.JAM gegründet. Die muth.JAM ist eine auf Contact Improvisation basierende Tanzjam mit speziellen Angeboten wie Tanzen im Dunkeln zu Livemusik oder die Kombination von Workshop und JAM. Wir tanzen barfuss in einem renoviertem Mauthaus aus dem 17.JH in einem sechzig Quadratmeter Raum mit beheiztem (!:-) Holzparkett im zweiten Bezirk in Wien.“ (Stefan Loibner)

Information for the different JAM Formats

Live Music Blind JAM
barefoot dancing in the dark with live music
intense – recommended  for CI experienced people

18:00 open doors and wardrobe
18:30 doors close – starting together with a training for safety, trust and sensitivity with Stefan, no entry past 18:30!
20:30 closing with a community sharing circle

Das blaue Format, die JAM in absoluter Dunkelheit mit Live Musik ist ein besonderes Herzstück der muth.JAM. Was die Erfahrung in Dunkelheit mit dir macht, ist sehr individuell.

Nach der JAM beim Sharing Kreis herrscht meist eine tiefe Stille. Einzelne Erfahrungen werden geteilt. Oft kam es zu magischen, veränderten Zeit- und Raumwahrnehmungen oder neuartigen emotionalen, taktil-sinnlichen Erkenntnissen. Für manche ist es auch einfach angenehm, sich so bewegen zu können wie sie wollen, ohne dabei beobachtet zu werden.

Es hat sich bewährt, die  Blind JAM Formate in die Nähe des Neumondes zu legen. Die Zeit um den Neumond herum ist eine gute Zeit um in die innere Stille zu gehen.

Die Blind JAM ist für Menschen, die bereits vertiefende Erfahrungen in Contact Improvisation  gemacht haben.

Kosten: 10 Euro Beitrag für Raum- und Organisationskosten und freie Spende für die Live Musik.

Konstantin Liangos

Konstantin Liangos wird uns am Hang durch die Dunkelheit begleiten!

The room is pretty dark but not dark-dark, so for your personal dark experience a  blindfold is needed. Bring your own or purchase one on site for 2€.

Nach der Einführung bei Licht wird der Raum fast völlig abgedunkelt. Für das Erlebnis absoluter Dunkelheit nimm bitte deine eigene Augenbinde mit bzw. kannst du für 2 Euro eine vor Ort erstehen (solange der Vorrat reicht).

Was passiert, wenn der Sehsinn für eine Stunde ausgeblendet wird?

Welche anderen sinnlichen Qualitäten kommen zum Vorschein?

Wie wichtig wird z.B. die eigene Stimme und die Geräuschwelt um einen herum?

Was verändert sich an der Körperwahrnehmung?

Wie fühlt sich der Raum im Dunklen an?

Was macht die Dunkelheit mit dem Zeit- und Raumempfinden?

“Kontaktimprovisation in der Dunkelheit – worauf ist zu achten, wie gehe ich damit um? Wie trete ich in Kontakt? Wie zeige ich einfach und unmissverständlich nonverbal oder verbal ein Ja oder ein Nein an? Wie unterstützt mich der Atem und die Stimme beim Tanzen im Dunkeln? Alle Beteiligten sollen sich zu jeder Zeit sicher fühlen. Vertrauen ist die Grundlage dieser gemeinsamen Erfahrung. Dafür machen wir ein anfängliches Training bei Licht.“ Stefan Loibner

Die Blind JAM ist für Alle, die sich bereit erklären, 90 Minuten gemeinsam in einem dunklen Raum zu tanzen, zu liegen, zu entspannen, der Musik zu lauschen. Jedes Verlassen des Raumes bringt Licht in den Raum und stört das spezielle Erlebnis und die ganze Gruppe. Bitte mach nur mit, wenn du dich bereit erklärst, dich 90 Minuten lang ohne Ablenkung der Dunkelheit anzuvertrauen und dabei eine Augenbinde zu tragen, danke!  Selbstverständlich kann bei Unwohlsein der Raum jederzeit verlassen werden.

Für die Blind JAM ist Vorerfahrung in Contact Improvisation erwünscht. Teilnahme auf Eigenverantwortung. Der Veranstalter haftet für keine Schäden.

135 min extended  JUST JAM
just meet, dance, sing, rest / for CI experienced people

18:00 open doors and wardrobe
18:30 Jam, starting together
20:45 closing with a community sharing circle

Bring your favorite song/your voice/your instrument
Let us be aware of the silence in between

Das rote Format kommt mit wenig bis keiner Einführung aus, so dass über zwei Tanzstunden (‘135 Minuten’) zur freien Verfügung stehen. Ich lege die JUST JAM Formate meist in die Nähe des Vollmonds, das hat sich die letzten Jahren bewährt. Die Zeit um den Vollmond herum ist eine gute Zeit um zu feiern und zu tanzen.

Du kannst deinen Lieblingssong mitnehmen – am Handy oder Musicplayer und gerne auch dein Instrument.

Die Just JAM ist für Menschen, die bereits  Erfahrungen mit Kontaktimprovisation gemacht  haben.

Kosten: 10 Euro Beitrag für Raum- und Organisationskosten und freie Spende für den Verein.

Six Healing Sounds & JAM
getting into touch with yourself and Contact Improvisation / open to all

18:00 open doors and wardrobe
18:30 Tao Yoga Six Healing Sounds & CI Warmup with Stefan Loibner
19:30 JAM is starting
20:45 closing with a community sharing circle

Das grüne JAM Format hat sich bereits im vorigen Semester Winter/Spring 2018 bewährt. Wir verbinden im Workshop vor der JAM die Tao Yoga Six Healing Sounds mit der Kontaktimprovisation. Das grüne Format ist für alle interessierten EinsteigerInnen offen.

Vor Tausenden von Jahren entdeckten die taoistischen Meister bei der Meditation sechs Laute, deren Schwingungen die Organen in optimaler Verfassung halten und Krankheiten lindern und verhindern (…mehr lesen)

Die Hauptorgane und deren zugehörigen Nebenorgane sind mit entsprechenden negativen und positiven Emotionen verknüpft. Durch die Kontaktaufnahme zu unserer Innenwelt schaffen wir auch einen konkreten Bezug zu unserer Außenwelt und lernen einen Ausgleich zu schaffen, indem wir überschüssige negative Emotionen ausatmen und loslassen und angestrebte positive Emotionen einatmen.

Die Six Healing Sounds und das Innere Lächeln sind eine wunderbare Vorbereitung auf die JAM. Zuerst kommst du mit dir selbst in Kontakt und lernst, auch im Kontakt mit anderen ganz bei dir zu bleiben. Gleichzeitig trainierst du ein Tool, um mit Emotionen im Alltag bewusst und gesund umzugehen und hältst dein System in Balance.

Ich lerne seit 2015 Tao-Yoga bei Großmeister Mantak Chia und Meister Udo Treide und praktiziere seither täglich.

Die Six Healing Sounds JAM ist offen für alle an Kontaktimprovisation interessierten Menschen.

Kosten: 10 Euro Beitrag für Raum- und Organisationskosten und freie Spende für den Workshop.

Selfie mit Mantak Chia Berlin 2016

Mantak Chia and Stefan Loibner, Berlin 2016

Ich habe die Freude, seit 2015 Tao-Yoga bei Großmeister Mantak Chia und Meister Udo Treide zu lernen.

muth.JAM auf Facebook
Newsletter Service

Advertisements